Makaramee-Pflanzenhänger selber machen

Makaramee-Pflanzenhänger selber machen

Ist es gestattet Ihr Wohnzimmer etwas aufzumuntern? Machen Sie Ihren eigenen Makramee-Pflanzenhänger!

Pflanzen, die an der Decke hängen sind dank Makramee wieder völlig hot and happening. Makramee ist eine Handarbeitstechnik, wobei man verschiedene Fäden zusammenknüpft, sodass interessante Muster entstehen, die man vor allem in Pflanzenhängern, als Mauerdekorationen und in anderen Wohnasseccoires zurück sieht.

 

In den Siebzigern war Makramee hip und jeder Trendsetter hatte einige Blumentöpfe in einem Blumentopfhänger. Aber schon bald wurde Makramee als altmodisch bezeichnet. Der Trend von früher ist jedoch wieder zurückgekehrt und diesmal beschränkt man sich nicht auf Blumentopfhänger: diese Strickarbeit darf man wieder an die Wand hängen oder um eine Vase knüpfen.

 

Makramee als Wanddekoration

Makramee-Wanddekorationen sind ausgezeichnet geeignet, um die langweilige Mauer aufzumotzen. Durch die Strickarbeit wird es zu Hause viel gemütlicher und wärmer. Ein schöner Ersatz für den Weihnachtsschmuck; dann kann man wieder eine heimische Atmosphäre schaffen.

 

Pflanzen an der Decke

Ein Makarmee-Pflanzenhänger ist aus schönem Seil angefertigt und darin befindet sich ein Blumentopf mit einem Kaktus. Dufte! Und was stellt sich heraus? Es ist überhaupt nicht schwierig, so einen Hänger selber herzustellen.

 

Selber einen Makramee Pflanzenhänger machen

Sie brauchen:

  • Seil (aus Baumwolle, Leinen oder Sackleinen)
  • eine Schere
  • einen Blumentopf und eine Pflanze

 

  1. Schritt

Zuerst stellen Sie fest, wie lange der Pflanzenhänger werden soll. Achten Sie darauf, dass sich die verschiedenen Materialien unterschiedlich dehnen und dass Sie die Knoten die Sie später machen werden auch bei der Feststellung der Länge mitberücksichtigen. Wenn Sie die Länge ausgemessen haben, schneiden Sie das Seil zweimal länger ab. Das machen Sie dreimal, alle Seile falten sie in der Mitte und dann legen Sie sie mit den Enden nach unten.

 

  1. Schritt

Sie nehmen die höchste Schlinge der drei Fäden zusammen und machen einen Knoten hinein. Diese Schlinge ist dazu dar, den Pflanzenhänger an einen Haken aufhängen zu können.

 

  1. Schritt

Legen Sie die Seile in gutem Abstand voneinander, damit Sie Knoten machen können. Insgesamt liegen Sie also sechs Seile nebeneinander.

 

  1. Schritt

Jetzt machen Sie in jedem Seilpaar einen Knoten. Achten Sie darauf, dass die Knoten sich bei jedem Paar auf gleicher Höhe befindet. Die Knoten kommen etwa an der Oberseite des Blumentopfs.

 

  1. Schritt

Nachdem Sie die Knoten gemacht haben, liegen wieder sechs Seile nebeneinander. Bequemlichkeitshalber nummerieren wir sie von links nach rechts: 1,2,3,4,5,6. Knoten Sie Seil 3 fest an Seil 2 und knoten Sie Seil 4 fest an Seil 5. Anschließend knoten Sie die äußeren Seile (1 und 6) auch aneinander. Jetzt haben Sie den Teil, auf dem der Blumentopf sich stützen kann.

 

  1. Schritt

Legen Sie unter den drei Knoten in allen Seilen einen letzten großen Knoten. Dieser Knoten sorgt dafür, dass der Blumentopf an der richtigen Stelle bleibt. Die Fäden unter dem Knoten können Sie, wenn Sie möchten, zurechtschneiden. Ihr Makramee-Pflanzenhänger ist jetzt fertig!

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder